Kontakt

Geschäftsstelle Die Linke. Rotenburg / Wü.

Zum Eichenkuller 5

27412 Tarmstedt

Tel.: 04283 / 4 76

E-Mail: dielinke-row@email.de

 

Die nächsten Termine

21. Februar 2018 - 21. August 2018 | 5 Einträge gefunden
Sozialausschuss Stadt Bremervörde
21. Februar 2018 14:30
Gesprächskreis in Bremervörde
22. Februar 2018
Gesprächskreis in Bremervörde Jeden Donnerstag. Den Ort bei Interesse erfragen. Der...
bitte erfragen
Kreistag - Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit
28. Februar 2018 14:30
Kreis Großer Sitzungssaal
25 Jahre Antifaschistische Nordkonferenz
3. März 2018 09:30 - 22:00
Veranstaltungsort: Antifaschistische Erholungs- und Begegnunsstätte...
Antifaschistische Erholungs- und Begegnunsstätte Heideruh
BAG Antifaschismus lädt zur Beratung
3. März 2018 11:00 - 15:00
Die AfD sitzt nun im Bundestag und versucht immer wieder die Grenze des Sagbaren noch weiter zu...
Tagung DIE LINKE.BAG Antifaschismus Berlin, Karl-Liebknecht-Haus (Kleine Alexanderstr. 28)
 
Aktuelles aus dem Kreis Rotenburg
20. Februar 2018

Bericht über die Fahrt ins Museum der Arbeit - Teil I

Am Samstag, den 10.02.2018 fuhr der Kreisverband DIE LINKE nach Hamburg ins Museum der Arbeit. Hier hatten wir uns über den Klassiker der kritischen Analyse „Das Kapital – Karl Marx“ informiert, der heute unweigerlich eine Renaissance erlebt. Daher fuhren auch einige mit der Gewissheit wieder heim: Der Mann hatte einfach recht! Die Ausstellung war nach einzelnen Kapiteln des ersten Bandes unterteilt. Ich möchte versuchen die Kapitel vorzustellen und beginne mit den ersten zwei Stationen unseres Rundganges. Station „Der Reichtum der Gesellschaften, in welchen kapitalistische Produktionsweise herrscht, erscheint als eine „ungeheure Warensammlung“, die einzelne Ware als Elementarform…Gebrauchswerte bilden den stofflichen Inhalt des Reichtums, welches immer seine gesellschaftliche Form sei.“ Nach 40 Jahren gibt es in Deutschland und anderen Ländern die Klage, die Menschen können von Vollzeitlohn nicht mehr leben und brauchen wir nicht einen Mindestlohn? Die Produktivkraft der Arb Mehr...

 
17. Februar 2018

Nachgehakt! In Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Waffensen

Nachdem wir Ende Januar beim Ortsvorsteher Waffensens nachgefragt haben, ob er sich für die Identitätsstiftung der Opfer des Nationalsozialismus einsetzt, erhielten wir bereits Anfang Februar Antworten. Die Friedhofsverwaltung will entsprechende Verfahrensschritte einleiten, um den Opfer des Nationsozialismus in Waffensen ihre Identitäten zurück zu geben.Die drei Kleinkinder seien in einer Änderungsmitteilung im Jahre 1974 aufgeführt und werden in die Planung für Namenssteine bedacht. Nach Auskunft werden die Personendaten noch einmal letztlich ermittelt um dann eine Antragsstellung beim Niedersächsischen Ministerium für Inenres und Sport zu stellen. Dadurch soll die Finanzierung der Steine gesichert werden.  Ein Aussage über den Zeitpunkt zur Umsetzung des Vorhabens konnte noch nicht gegeben werden. Wir danken für die freundliche Auskunft und freuen uns über eine gerechte Kriegsgräberfürsorge, die es hoffentlich auch bald geben wird. Wir bleiben dran! Mehr...

 
16. Februar 2018

Die 1. Kreismitgliederversammlung 2018

Der Vorstand lädt zur ersten Kreismitgliederversammlung in diesem Jahr ein, am Samstag, den 03.03.2018. Mehr...

 
7. Februar 2018 Nils Bassen MLK

Abstimmung über Weiterbetrieb des Martin-Luther-Krankenhauses gefordert. Antrag im Kreistag durch DIE LINKE.

In der nächsten Kreistagssitzung am 14. März wird erneut um die Zukunft des Matrin-Luther-Krankenhauses in Zeven diskutiert. Um eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung aufrecht zu erhalten beantragte DIE LINKE bereits am Montag, dass der Kreistag eine Abstimmung initiieren möge, die den Weiterbetrieb des Zevener Martin-Luther-Krankenhauses durch die Bürger entscheiden lassen solle. Denn „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus". Mehr...

 

Treffer 1 bis 4 von 91

Nachrichten aus dem Landesverband
21. Februar 2018 13:29

„Afrin halte durch! - Türkische Truppen & Deutsche Waffen morden in Rojava! Es lebe die YPJ/YPG!“ - Solidaritätstransparente in Niedersachsen unerwünscht

Am Dienstag wurde in Meuchefitz, Wendland, ein Transparent mit obiger Aufschrift auf einem Hof... mehr

21. Februar 2018 12:47

Razzia im Gasthof Meuchefitz inakzeptabel

Gestern hat die Polizei mit einem großen Aufgebot den Gasthof Meuchefitz, ein selbstverwaltetes,... mehr

20. Februar 2018 13:35

Weg frei für den Krieg?

Sabine Lösing, Europaabgeordnete und Koordinatorin der Linksfraktion GUE/NGL im Auswärtigen... mehr

15. Februar 2018 15:47

Die Altenpflege bleibt ein Pflegefall

Oft wird gesagt, dass wir Linke immer so lange suchen, bis wir etwas kritisieren können. Doch ganz... mehr

14. Februar 2018 15:20

Landesregierung soll für entgeltfreien öffentlichen Nahverkehr aktiv werden

Die LINKE Landesvorsitzende Anja Stoeck kritisiert die zögerliche Haltung der Landesregierung zum... mehr