Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Aktuelles aus dem Kreis Rotenburg-Wümme
11. Juni 2018 Umwelt

Sozial-ökologischer Umbau der Landwirtschaft - Einladung zum Workshop

In Niedersachsen will sich DIE LINKE mehr mit den notwendigen sozial-ökogischen Herausforderungen beschäftigen und lädt zu einem Workshop ein, der die Definition Linker Landwirtschaftspolitik konkretisieren will. Umweltverbände sind explizt angehalten ihre Vorstellungen zur Zukunft unserer Landwirtschaft einzubringen. Ausführliche Informationen finden sich in unserem Kalendereintrag. Hier entlang. Mehr...

 
25. März 2018 Umwelt

Probanden für Kontrollgruppe einer Human-Biomonitoring-Studie im Landkreis Rotenburg (Wümme) gesucht

Das Gesundheitsamt im Landkreis Rotenburg (Wümme) sucht für ein Human-Biomonitoring (Urinuntersuchungen) Probanden für eine Kontrollgruppe. Ziel ist die Ursachensuche für die erhöhte Rate an Krebserkrankungen in Bothel. Die Studie "möchte die individuelle Belastung mitBenzol und Quecksilber als eine mögliche Ursache" untersuchen. Teilnahmevoraussetzungen wohnhaft im Landkreis Rotenburg (Wümme) nördlich der Autobahn A1 möglichst abseits der Anlagen der Kohlenwasserstoffförderung o Mehr...

 
22. Februar 2018 Anträge

Bildungschancen für Alle! Wir fordern eine Beratungsstelle für die Bildungsprämie.

Als Bürger im Landkreis Rotenburg muss man nach Verden, Stade oder in den Heidekreis fahren um Beratung zur Bildungsprämie zu bekommen. Weite Wege für Menschen, die eh schon knapp bei Kasse sind. Genau diesen Menschen will die Bildungsprämie helfen. Diejenigen die unter 20.000 € Bruttoeinkommen im Jahr verdienen, steht eine Bildungsprämie zu. Noch nicht gewusst? Kein Wunder! Rund 530 Beratungsstellen bundesweit ermöglichen eine Auskunft über die Möglichkeiten. Dem Kreis Rotenburg fehlt allerdin Mehr...

 
7. Februar 2018 Nils Bassen MLK

Abstimmung über Weiterbetrieb des Martin-Luther-Krankenhauses gefordert. Antrag im Kreistag durch DIE LINKE.

In der nächsten Kreistagssitzung am 14. März wird erneut um die Zukunft des Matrin-Luther-Krankenhauses in Zeven diskutiert. Um eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung aufrecht zu erhalten beantragte DIE LINKE bereits am Montag, dass der Kreistag eine Abstimmung initiieren möge, die den Weiterbetrieb des Zevener Martin-Luther-Krankenhauses durch die Bürger entscheiden lassen solle. Denn „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus". Mehr...

 
13. Januar 2018 Kreisverband Pressemeldung/Themen

Der Kreisverband fährt ins Museum der Arbeit - "Das Kapital" in einer Sonderausstellung

„Das Kapital“, dem bekanntesten Wirtschaftsbuch in deutscher Sprache, ist eine Sonderausstellung im Museum der Arbeit in Hamburg Barmbek gewidmet. Das weltweit bekannte Werk von Karl Marx führt auch den Kreisverband Rotenburg der LINKEN am Samstag, den 10. Februar, in die Hansestadt. Mehr...

 
24. August 2017 DIE LINKE. Landesverband Niedersachsen Verkehr

Linke sieht Autobahnprivatisierung am Ende

DIE LINKE in Niedersachsen fordert ein Ende aller Privatisierungen bei Bau, Sanierung und Bewirtschaftung der Bundesautobahnen. Dazu erklärt Herbert Behrens, Mitglied im Bundesverkehrsausschuss: „Die rechtliche Auseinandersetzung mit der privaten Gesellschaft A1 mobil um den Ausbau der A1 zwischen Bremen und Hamburg zeigt einmal mehr: Bei Öffentlich-Privaten-Partnerschaften (ÖPP) profitiert ausschließlich der private Partner. Gewinne – wenn sie entstehen - werden privatisiert. Wo Verluste entste Mehr...

 
3. August 2017 MLK

Vorübergehende Stationsschließungen im Zevener Krankenhaus sind das Ergebnis einer verfehlten Gesundheitspolitik in Land und Bund

CDU, SPD, FDP und Grüne tragen die Verantwortung dafür, dass das Martin-Luther-Krankenhaus in einer Krise steckt. Die Bundestagswahl im September ist auch die Möglichkeit, ihnen dafür die Quittung zu geben. Mehr...

 
28. Juli 2017 Damberg Pressemeldung/MLK

Pressemitteilung zur plötzlichen Schließung der Notaufnahme im MLK Zeven

Mit der Schließung der Notaufnahme wird dem MLK quasi die Daseinsberechtigung aberkannt. Damit wird das Zevener Krankenhaus zum Opfer unfähiger Politiker und einer profitorientierten Ideologie. Natürlich will es jetzt niemand gewesen sein … und es ist absehbar, dass Schuldzuweisungen Hochkonjunktur haben werden. Fakt ist aber, dass sowohl CDU als auch SPD und Grüne im Bund und auf kommunaler Ebene verantwortungslos gehandelt haben. Es begann mit der Einführung von Fallpauschalen und Budgets du Mehr...

 
13. Juni 2017 Kreisverband Umwelt/Verkehr

Bericht über die Veranstaltung: „A20 in Bremervörde!?“

Am Dienstag diskutierten mehr als ein dutzend Besucher im Hotel Daub in Bremervörde mit dem Bundestagsabgeordneten der LINKEN Herbert Behrens über den geplanten Bau der Autobahn 20. Die Einladung des Kreisverbandes sorgte nach Impulsen von Behrens für etliche Argumente gegen die A20. Bedenken der Verkehrsentwicklung mit Abkehr von Güterbahnverbindungen und Forderungen örtliche Nahverkehrsstukturen gezielt auszubauen folgten prompt. Behrens erklärte zunächst, dass aufgrund der veränderten Land Mehr...

 
17. Mai 2017 Ulla Jelpke Lent-Kaserne/Landkreis/Pressemeldung

13 Wehrmachtskasernen nach Hitlertreuen Wehrmachtsoffizieren benannt

„Die Verteidigungsministerin muss sich endlich dazu bekennen, die Wehrmachtsnamen abzuschaffen“, fordert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, in Hinblick auf die Antwort der Bundesregierung zur möglichen Umbenennung der Lent-Kaserne im niedersächsischen Rotenburg. Jelpke weiter:  „26 Kasernen der Bundeswehr sind derzeit nach Angehörigen der Wehrmacht benannt. Die Hälfte von ihnen hat nach Angaben der Bundesregierung in keiner Weise etwas mit dem militärischen Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 19