28. Januar 2018

Blumen zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Waffensen

Am gestrigen Tag gedachten bundesweit Menschen den Opfern des Nationalsozialismus. DIE LINKE im Kreis Rotenburg schloss sich dem mahnenden Tag an und legte Blumen auf dem Gemeindefriedhof in Waffensen nieder. Auf dem jüdischen Friedhof in Rotenburg wurde ebenfalls eine Kerze von Genossen angezündet.

In Waffensen liegen offiziell zwei Opfer des NS-Regimes auf der Ruhestätte. Recherchen nach wurden allerdings fünf Menschen begraben, dessen Namen uns vorliegen.

In einem Schreiben bitten wir daher die Bürgermeister von Waffensen und Rotenburg, sich für die Identitäten der Opfer einzusetzen, sie wieder in die offiziellen Kriegsgräberliste aufzunehmen und regten an, eine Gedenktafel oder Namenssteine aufstellen zu lassen. Öffentliche Mittel stehen allemal zur Verfügung.

#WeRemember