Die nächsten Termine

15. Dezember 2017 - 15. Juni 2018 | 3 Einträge gefunden
Stammtisch
3. Januar 2018 19:00 - 21:00
LINKE und Interessierte treffen sich jeden ersten Mittwoch im Monat in der Schmidt's Kneipe. Wir...
Die Linke - Kreisverband Rotenburg Schmidt`s Kneipe
Neumitgliederseminar vom 12. bis 14. Januar
12. Januar 2018 - 14. Januar 2018
Mit diesem Neumitgliederseminar wollen wir dir die Gelegenheit geben, DIE LINKE...
Bildungsstätte Bredbeck bei Osterholz
Vortrag: Lernen aus heiloser Geschichte - Überlegungen zur Zukunft der Gedenkstättenarbeit mit Dr. Jens Christian Wagner
17. Januar 2018 19:00
 

Kontakt

Geschäftsstelle Die Linke. Rotenburg / Wü.

Zum Eichenkuller 5

27412 Tarmstedt

Tel.: 04283 / 4 76

E-Mail: dielinke-row@email.de

 

Willkommen bei der LINKEN Rotenburg / Wümme

Aktuelles aus dem Kreis Rotenburg
11. August 2017

Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter für eine starke LINKE im Bundestag!

Aktive Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus allen Mitgliedsgewerkschaften und dem DGB, aus verschiedenen Teilen der Republik und Branchen haben sich im Vorfeld der Bundestagswahl zu einem gemeinsamen Appell zusammengefunden:  Mehr...

 
3. August 2017 MLK

Vorübergehende Stationsschließungen im Zevener Krankenhaus sind das Ergebnis einer verfehlten Gesundheitspolitik in Land und Bund

CDU, SPD, FDP und Grüne tragen die Verantwortung dafür, dass das Martin-Luther-Krankenhaus in einer Krise steckt. Die Bundestagswahl im September ist auch die Möglichkeit, ihnen dafür die Quittung zu geben. Mehr...

 
3. August 2017 MLK

Vorübergehende Stationsschließungen im Zevener Krankenhaus sind das Ergebnis einer verfehlten Gesundheitspolitik in Land und Bund

CDU, SPD, FDP und Grüne tragen die Verantwortung dafür, dass das Martin-Luther-Krankenhaus in einer Krise steckt. Die Bundestagswahl im September ist auch die Möglichkeit, ihnen dafür die Quittung zu geben. Mehr...

 
28. Juli 2017 Damberg Pressemeldung/MLK

Pressemitteilung zur plötzlichen Schließung der Notaufnahme im MLK Zeven

Mit der Schließung der Notaufnahme wird dem MLK quasi die Daseinsberechtigung aberkannt. Damit wird das Zevener Krankenhaus zum Opfer unfähiger Politiker und einer profitorientierten Ideologie. Natürlich will es jetzt niemand gewesen sein … und es ist absehbar, dass Schuldzuweisungen Hochkonjunktur haben werden. Fakt ist aber, dass sowohl CDU als auch SPD und Grüne im Bund und auf kommunaler Ebene verantwortungslos gehandelt haben. Es begann mit der Einführung von Fallpauschalen und Budgets durch die Regierung Kohl und wurde ab 2004 durch SPD/Grüne intensiviert. Statt der medizinischen Versorgung hatten jetzt Kostenreduzierung und Rentabilität oberste Priorität und was die eigenen Parteifreunde im Bund angezettelt hatten, wurde auf kommunaler Ebene weitergeführt. So gründete der Landkreis 2001 mit dem privaten Krankenhausträger SANA die Oste-Med- Kliniken- und-Pflege GmbH . Fast alle Politiker des Kreistages entschieden sich für ein Zusammengehen mit der SANA , obwohl es damals ber Mehr...

 

Treffer 9 bis 12 von 82

Nachrichten aus dem Landesverband
14. Dezember 2017 21:13

Grußwort zum Ida-Ezi-Fest der Êzîdinnen und Êzîden

Am Freitag, den 15. Dezember, feiern Êzîdinnen und Êzîden in aller Welt am Ende einer Fastenzeit... mehr

14. Dezember 2017 10:00

Erklärung der Landesvorsitzenden DIE LINKE. Niedersachsen.

DIE LINKE. Niedersachsen hat sich am 2. Dezember 2017 an den friedlichen Protesten gegen den... mehr

13. Dezember 2017 05:14

„Verfassungswidrige Unterdeckung des Existenzminimums“

LINKE begrüßt wegweisendes Schulbuch-Urteil des Landessozialgericht „Nach dem Hildesheimer... mehr

5. Dezember 2017 14:35

Linke verurteilt heutige Razzien im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel

DIE LINKE Niedersachsen und die Göttinger Europaabgeordnete der LINKEN,... mehr

28. November 2017 11:19

LINKE fordert Konsequenzen nach Kostenexplosion beim Leuphana-Audimax

DIE LINKE in Niedersachsen fordert den Rücktritt des Lüneburger Universitätspräsidenten Sascha... mehr