Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sünje Loës und Stefan Klingbeil

Sportstättensanierungsprogramm für die Turnhalle der Fintau Schule nutzen

Im November letzten Jahres berichteten wir über das bereits seit Jahren bekannte Leck in der Turnhalle der Fintau Schule von Lauenbrück. [1]

Um einerseits die Sporthalle wieder in Schuss zu bringen und zugleich die klamme Kasse der Gemeinde möglichst nicht mehr als nötig zu belasten, bringt der Vorstand der Linkspartei im Landkreis Rotenburg einen Vorschlag ein. Die politisch Verantwortlichen in der Kommune könnten sich schon dieses Jahr Gedanken dazu machen, ob sie ein Förderantrag für das Sportstättensanierungsprogramm 2021 des Landes Niedersachsens stellen wollen. Damit könnte dieser gegebenenfalls schon zeitnah erarbeitet werden und eingereicht werden – was bereits jetzt möglich ist.

Kommunen können bis zu 40% Förderung vom Land erhalten. Finanzschwache Kommunen sogar bis zu 80%. Die maximale Förderhöhe beträgt 400.000 Euro. [2]

Sünje Loës dazu: „Die Wirtschaft ankurbeln, die Bildung und den Sport fördern, Bausubstanz retten und dabei sparen, hierfür sollten personelle Kapazitäten frei gemacht werden können.“

„Eine günstigere Gelegenheit wird in den nächsten Jahren wohl nicht kommen und sollte daher möglichst genutzt werden.“ ergänzt Stefan Klingbeil.

 

[1] https://www.dielinke-row.de/aktuelles/news/das-bildungssystem-ist-leck-geschlagen-wasser-in-der-fintau-schule/

[2] www.mi.niedersachsen.de/themen/sport_kultur_soziales/sport/sportstaetten/sportstaetten---notwendige-infrastruktur-fuer-den-sport-62793.html

 

 

Dateien


Kommen Sie ins Gespräch mit Klemens Kowalski. 30. Mai    13. Juni    27. Juni    11. Juli     08. Aug.    22. Aug.   05. Sept.  Immer ab 18 Uhr. https://video.buxtehude.live/kowalski