Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pflegekammer abschaffen und tatsächliche Interessenvertretungen stärken

Vor einigen Wochen hat ein Betroffener aus dem Raum Osnabrück eine Petition zur Abschaffung der Niedersächsischen Pflegekammer ins Rollen gebracht. Die landesweite Pflegekammer war zwei Jahre zuvor von der Rot-Grünen Landesregierung angestoßen und kurz danach auch eingerichtet worden. Sie verfügt über einen eigenen Verwaltungsapparat, in ihr sind sämtliche Pflegekräfte in Niedersachsen Zwangsmitglied und entrichten dadurch einen Pflichtbeitrag. Die Petition kritisiert diesen Zwangsbeitrag und dass sich die Pflegekräfte nicht von der Kammer vertreten fühlen.

Jutta Krellmann erklärt dazu folgendes: „Die Pflegekammer ist ein reiner Verwaltungsapparat, der für die Pflegekräfte keinen Mehrwert bringt. Die Kammer kämpft nicht für bessere Löhne oder bessere Arbeitsbedingungen, sondern finanziert in erster Linie sich selbst. Es ist völlig an der Realität vorbei, dass für den Zwangsbeitrag ein Einkommen von 70.000 Euro zu Grunde gelegt wird. Die Pflegekammer sollte eingestampft und stattdessen Gewerkschaften sowie Mitbestimmung in der Pflege gestärkt werden. Diese betrieblich gewählten  Interessensvertretungen kämpfen nämlich für das was die Beschäftigten wirklich interessiert: faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen!“

Presseerklärung von Jutta Krellmann, Sprecherin für Mitbestimmung und Arbeit der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag


Die nächsten Termine
  1. 00:00 Uhr

    5. Rotenburger Kulturbankett - DIE LINKE ist dabei

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 22:00 Uhr
    Schmidt's Kneipe, Grafeler Damm 19, 27356 Rotenburg

    Stammtisch Rotenburg im Juli

    In meinen Kalender eintragen
  1. 00:00 - 00:00 Uhr

    Sommerakademie der Sozialistischen Linken

    In meinen Kalender eintragen
  1. Aktionismus
    08:30 - 18:00 Uhr
    Wietze Kreisverband DIE LINKE

    Besuch des Erdölmuseums in Wietze

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 22:00 Uhr
    Schmidt's Kneipe, Grafeler Damm 19, 27356 Rotenburg

    Stammtisch Rotenburg im August

    In meinen Kalender eintragen
Newsletter

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...